Archiv

Wo ist Fred!?
Am 16. November 2006 erscheint "Wo ist Fred!?" in den deutschen Kinos. Mit dabei Til Schweiger, unsere Vanessa Petruo, Christoph Maria Herbst, Jürgen Vogel, Anja Kling, Anno Saul, Kurt Krömer und Alexandra Maria Lara. Vanessa Petruo und Kurt Krömer geben in kleinen Parts ihr Leinwanddebut.

Die Story geht so: Als Vorarbeiter Fred will Til Schweiger in "Wo ist Fred!?" seiner großen Liebe Mara die Welt zu Füßen legen. Zur Not erfüllt er auch den größten Wunsch von Linus, dem Sohn der alleinerziehenden Mutter. Der verzogene Knabe will unbedingt einen Basketball von Alba Berlin und zwar mit den Unterschriften der gesamten Mannschaft.

Weil ein solcher Ball nach jedem gewonnenen Spiel auf die Behindertentribüne geworfen wird, gibt sich der findige Fred kurzerhand als stummer Rollstuhlfahrer aus. Tatkräftige Unterstützung erhält er dabei von Kumpel Alex.

Der Plan scheint aufzugehen. Fred fängt den Basketball, doch dann macht ihm die engagierte Regisseurin Denise einen Strich durch die Rechnung. Denise arbeitet an einem Film über den behindertenfreundlichen Verein Alba Berlin und will Fred als Titelheld ihrer Story haben.

Will er den Ball behalten, bleibt Fred nichts anderes übrig, als mitzuspielen. Während er versucht, die eifersüchtige Mara bei Laune zu halten, wächst ihm Denise immer mehr ans Herz. Dazu kommt schließlich noch der aufdringliche Rolli-Fahrer Ronnie, der sich um den Ball betrogen fühlt und Freds Tarnung auffliegen lassen will.

12.9.06 18:09, kommentieren